Homepage
Kredite
Kreditkarten
Blog
Impressum
Datenschutz

Damnum

Das Damnum wird häufig auch als Disagio bezeichnet. Es stellt eine Art Zinsvorauszahlung dar. Diese wird bereits vor Auszahlung des Darlehens vom gesamten Darlehensbetrag abgezogen und kann diesen somit um bis zu zehn Prozent verringern. Der Nominalzins verringert sich dadurch ebenfalls. Allerdings lohnt sich die Vereinbarung eines Damnums dabei nur für die Käufer vermieteter Immobilien. Diese haben den klaren Vorteil, dass sie das Damnum steuerlich absetzen können.

Artikel bewerten:

14 Bewertungen (Ø 3.9 von 5.0)